Therapie

Therapie · 03. Januar 2018
Was andere über uns denken, können wir nicht beeinflussen, trotz allem machen wir immer wieder vieles davon abhängig und es ist uns natürlich nicht egal, wie wir auf andere wirken. Dahinter steckt die tiefe Angst die Zugehörigkeit zu verlieren und irgendwann alleine da zu stehen. Wenn wir anfangen uns bewusst zu werden, wo unsere wahren Fähigkeiten und Stärken liegen, diese zu suchen und zu fördern, dann wächst das Selbstvertrauen. Selbstvertrauen ist die Grundlage des Selbstbewusstseins.